Tages-/ Halbtagestouren

Noch ist der zentrale Chaco touristisch relativ wenig erschlossen. An lohnenswerten Zielen mangelt es jedoch nicht. Ob Sie sich für Geschichte und/oder Anthropologie, bzw. die Lebensbedingungen im Chaco interessieren oder aber die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt in Ihrem persönlichen Fokus steht, mit unseren individuell auf Ihre Interessen zugeschnittenen Touren können Sie den Chaco näher kennen lernen.

Nicht nur für Naturliebhaber ein unvergessliches Erlebnis sind die Salzlagunen, der Lebensraum der stolzen Flamingos. Der Dornbuschtrockenwald beherbergt eine Vielzahl von einzigartigen Tieren und Pflanzen. Viele davon sind ausschließlich im Chaco zuhause, wie das berühmte und vom Aussterben bedrohte Chaco-Pekari, eines der weltweit letzten entdeckten Groß-Säugetiere, das Sie in einer Erhaltungszuchtstation, dem „Proyecto Tagua“, besuchen können.

Im zentralen Chaco befinden sich auch viele berühmte Schauplätze des Chaco-Krieges, wie das Fortín Boquerón, Isla Poi und Fortin Toledo, ebenfalls attraktive Ausflugsziele.

Anthropologisch interessierte haben die Möglichkeit verschiedene Siedlungen und Projekte zu besuchen, so beispielsweise Yalve Sanga, das lebendige Zentrum der Enlhit mit Krankenhaus, Schulen, Brotfabrik und landwirtschaftlichem Maschinenpark.

Besuchen Sie die Museen Filadelfias oder die Zentren der benachbarten Mennonitenkolonien Loma Plata und Neu-Halbstadt.

Stellen Sie mit unserer Beratung Ihre Touren individuell zusammen und wir werden Sie in unserem Kombi mit bis zu vier Personen zu Ihren Wunschzielen bringen und sachkundig begleiten.

Galerie